Violett ist mehr... 20.08.2014, 10:50 Uhr

AUSTRIANER SPENDEN FÜR SCHMETTERLINKGSKINDER

Seit der Saison 2013/14 mobilisieren wir alle Kräfte, um „Schmetterlingskindern“ eine angenehmere Zukunft zu bieten. Besonders erfreulich: Auch unsere Fans ergreifen laufend die Initiative.

Austrianer spenden für Schmetterlinkgskinder

Unter dem Motto „Fußball kann heilen“ unterstützen wir hierbei das Forschungsinstitut IMBA (Institut für Molekulare Biotechnologie) und DEBRA Austria, um Therapieansätze für Epidermolysis-bullosa-Betroffene, eine genetisch bedingte, folgenschwere und derzeit unheilbare Hauterkrankung, zu finden.

Umso mehr freut es uns, dass auch unsere Fans dieses Projekt gutheißen und soziale Verantwortung übernehmen. Zurzeit werden zwei Fußballschuhe von Roman Kienast via Ebay versteigert. Kienast trug die Schuhe beim Auswärtsspiel gegen den FC Porto, der Reinerlös kommt den Schmetterlingskindern zugute.

Auch einer unserer treuen Fanklubs, die „Bulldogs“, sind hervorzuheben. Markus „Pauschi“ Pauschenwein, Organisator des beliebten Austria-Fans-Bezirksfests in Mattersburg, und Obmann Jörg Artner sammelten im Rahmen einer Autogrammstunde mit Markus Suttner und Sascha Horvath Spendengelder ein, wobei der gesamte Reinerlös von € 2.520 Euro sowie Fanschals an DEBRA zu Gunsten der Schmetterlingskinder übergeben wurden.