Amateure 08.08.2014, 22:11 Uhr

AUSTRIA AMATEURE UNTERLIEGEN PARNDORF

Leider nichts zu holen gab es trotz guter Leistung am Freitagabend beim Zweitligaabsteiger Parndorf. Die Violetten verloren auswärts mit 1:3 (1:1), für den zwischenzeitlichen Ausgleich sorgte Frank.

Austria Amateure unterliegen Parndorf

Lange Zeit lebte die Hoffnung auf einen violetten Punktegewinn im Heidebodenstadion, doch nach Koblischeks umstrittenen Ausschluss und einen Doppelschlag der Heimmannschaft mussten die Jungveilchen nach 90 Minuten den Platz leider als Verlierer verlassen.

Die Burgenländer begannen wie entfesselt und hatten nach 60 Sekunden die erste gute Möglichkeit, doch O. Hadzikic lenkte den Ball zur Stange (1.). In der 21. Spielminute verwandelte Thonhofer einen Freistoß von links via Innenstange zur Führung für Parndorf (21.), zuvor vergab Kvasina eine gute Möglichkeit (10.). Als Fels in der Brandung entpuppte sich immer wieder der Tormann der Ogris-Elf. Nach einem Kopfball lenkte O. Hadzikic das Spielgerät aus dem Gefahrenbereich (25.).

Danach bekamen die Amateure Ball und Gegner immer besser in den Griff und nach einem Endlicher-Pass stand Frank goldrichtig. Der Goalgetter versenkte das Leder flach ins rechte Eck zum verdienten Ausgleich (30.). Die letzte große Möglichkeit vor der Pause hatte Zivotic am Fuß, sein Freistoßkracher aus 30 Meter Entfernung verpasste nur knapp das Tor (40.).

Auch nach dem Seitenwechsel erlebten die 550 Zuschauer im Heidebodenstadion lange Zeit ein ebenbürtiges Team aus Wien. Nach Horvaths Kopfball war erneut der starke O. Hadzikic zur Stelle und klärte den Ball zur Ecke (57.). Der Schlussmann der Heimischen konnte nur Dank einer Parade den Distanzschuss von dem eingewechselten Koglbauer entschärfen (63.).

In weiterer Folge trat Schiedsrichter Fuchs unfreiwillig in den Mittelpunkt. Zunächst entschied er nach einem klaren Foulspiel an Prokop auf Schwalbe(!) und Freistoß für Parndorf. Daraus entwickelte sich ein gefährlicher Gegenstoß. Stark und Koblischek bedrängten Horvath. Der Referee entschied auf Foulspiel von Koblischek und schickte den Verteidiger mit der zweiten gelben Karte vorzeitig vom Feld (66.). Anzumerken ist, dass sich der Unparteiische bei dieser Tatsachenentscheidung gut 25 Meter entfernt vom Spielgeschehen befand – fragwürdig.

Die Parndorfer nutzten die Umstellung und kurze Orientierungslosigkeit in der Austria-Defensive eiskalt aus. Nach einer Flanke köpfelte der völlig frei stehende Horvath den Ball zur Führung ins Tor (68.). Nur zwei Minuten traf abermals der Stürmer der Parndorfer zum entscheidenden 3:1 (70.). In der Schlussphase trafen die Burgenländer die Querlatte (73.) und die Ogris-Elf verpasste durch Zivotic den Anschlusstreffer (79.).

Nächsten Donnerstag empfangen die Austria Amateure in der Verbund-Akademie mit Neuberg den nächsten Gegner aus dem Burgenland (14.8.2014, 19 Uhr). Der Eintritt ist für alle violetten Abobesitzer gratis, aber sicherlich nicht umsonst.

Parndorf - Austria Amateure 3:1 (1:1)

Austria Amateure: O. Hadzikic; Blauensteiner, Stark, Koblischek, Gluhakovic (57. Kilka); Jonovic; Endlicher (53. Koglbauer), Prokop, Kvasina, Zivotic; Frank (67. Vukovic).

Tore: Frank (30.) bzw. Thonhofer (21.), Horvath (68., 70.).

Gelb: Stark, Koblischek bzw. Kummerer, Leszkovich.

Gelb-Rot: Koblischek (66.).

SR Fuchs, 550 Zuschauer.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 35 78
2. FK Austria Wien 35 60
3. SK Puntigamer Sturm Graz 35 60
4. CASHPOINT SCR Altach 35 53
5. FC Flyeralarm Admira 35 46
6. SK Rapid Wien 35 43
7. SV Mattersburg 35 40
8. RZ Pellets WAC 35 39
9. SKN St. Pölten 35 37
10. SV Guntamatic Ried 35 35
» zur Gesamttabelle