Austria für Österreich 20.07.2014, 12:50 Uhr

U19-EM: VEILCHEN FÜHREN ÖSTERREICH ZUM SIEG

Das österreichische U19-Nationalteam erwischte einen erfolgreichen Auftakt in die UEFA U19-EM und siegte durch Treffer von Sinan Bytyqi (15./Elfer) und Markus Blutsch (18.) sowie ein Freistoß-Tor von unserem Peter Michorl (48./im Bild rechts mit Blutsch) gegen Gastgeber Ungarn mit 3:1 (2:0). Valentin Grubeck bereitete zudem zwei Treffer vor.

U19-EM: Veilchen führen Österreich zum Sieg

Teamchef Andreas Heraf vertraute in seiner Startelf gleich auf drei Veilchen. Torschütze Michorl spielte durch, Sascha Horvath 88 Minuten, der nach Horn verliehene Valentin Grubeck stürmte 78 Minuten.

Die ÖFB-Equipe begann vor 10.000 Zuschauern im Szusza-Stadion nervös und kam in den ersten Minuten gegen anstürmende Ungarn in Bedrängnis. Nach einer Viertelstunde entschied der spanische Schiedsrichter Estrada Fernandez nach einem Foul an Grubeck im gegnerischen Strafraum auf Strafstoß.

Diesen verwandelte Manchester City-Legionär Sinan Bytyqi zur Führung für Rot-Weiß-Rot. Nur drei Minuten später traf Markus Blutsch nach Grubeck-Assist zum 2:0. Knapp vor der Pause kam Österreich durch Peter Michorl noch zu zwei guten Chancen. Zuvor bewahrte Schlussmann Ivan Lucic seine Mannschaft durch eine Glanzparade vor dem Anschlusstreffer.

10.000 Fans "eine geile Erfahrung"

Die Mannschaft hat gelernt, zu gewinnen Andreas Heraf

Nach Seitenwechsel verzeichnete die ÖFB-Elf einen perfekten Wiederbeginn, Peter Michorl verwertete einen Freistoß von der Strafraumgrenze mit einem im Training einstudierten Trick sehenswert zur 3:0-Führung.  Nach einer Stunde verkürzte der eingewechselte Szabolcs Varga auf 3:1. Die Ungarn versuchten daraufhin alles, um vor heimischem Publikum die drohende Niederlage noch abzuwenden, Österreich gab den Sieg jedoch nicht mehr aus der Hand.
 
Teamchef Andreas Heraf: "Ich bin mit der Leistung meiner Mannschaft sehr zufrieden. Wir sind ein Kollektiv, das haben wir heute wieder bewiesen. Die Spieler haben unseren Matchplan von der ersten bis zur letzten Minute durchgezogen. Die Mannschaft hat gelernt, zu gewinnen. Die Stimmung der 10.000 Fans im Stadion war für uns eine geile Erfahrung."


Im Parallelspiel der Gruppe A siegte Portugal mit 3:0 gegen Israel, den nächsten Gegner der ÖFB-Elf am kommenden Dienstag (22. Juli, 18.00 Uhr, Budapest). 

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 19
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. FK Austria Wien 9 15
4. SK Rapid Wien 9 13
5. LASK 9 13
6. FC Flyeralarm Admira 9 13
7. CASHPOINT SCR Altach 9 12
8. RZ Pellets WAC 9 11
9. SV Mattersburg 9 6
10. SKN St. Pölten 9 2
» zur Gesamttabelle