Amateure 31.07.2014, 10:54 Uhr

BRISANTER OSTLIGA-AUFTAKT - STARK IST ZUVERSICHTLICH!

Die Austria Amateure starten am Freitag um 19:00 Uhr als Vizemeister in die neue Saison – und könnten zum Auftakt kaum einen interessanteren Gegner in Empfang nehmen. Denn: Gegen kein anderes Team haben sich unsere Jungveilchen in der vergangenen Spielzeit so schwer getan wie gegen die Amateure von Mattersburg.

Brisanter Ostliga-Auftakt - Stark ist zuversichtlich!

Vor fast genau einem Jahr, am 2. August 2013, setzte es vor heimischem Publikum ein 0:3. Am 1. März 2014 überraschten uns die Burgenländer neuerlich mit einer herben Packung, fügten einer noch nicht eingespielten Amateur-Elf gar ein 0:5 zu, ehe unsere 2. Mannschaft doch noch in Fahrt kam und schließlich so viele Punkte wie kein anderes Team im Frühjahr sammelte.

Während die Elf von Andreas Ogris mit dem zweiten Endrang letztlich noch einen respektablen Abschluss zustande brachte, fanden sich die Grün-Weißen nach dem 30. Spieltag auf Platz sieben wieder, 13 Zähler hinter uns.

Die Regionalliga Ost ist so stark wie nie, seit ich hier bin. Marco Stark

Chance für junge Talente

Spieler wie David Oberortner (St. Pölten), Thomas Murg (SV Ried), Srdan Spiridonovic (Vicenza Calcio), die in der Vorsaison zahlreiche Einsätze für die Amateure bestritten, wurde abgegeben. Unsere Jungprofis Sascha Horvath und Peter Michorl waren bis zuletzt für das U19-Nationalteam im Einsatz. Tarkan Serbest befindet sich nach seiner Schulterverletzung zudem im Aufbautraining.

Nichtsdestotrotz rückten derart viele talentierte Kräfte aus der Akademie nach bzw. wurden verpflichtet, dass Kapitän Marco Stark zuversichtlich in die Saison geht. „Wir haben die Vorbereitung als sehr gut empfunden und diesen Eindruck auch vom Trainer bestätigt bekommen. Der Fokus lag zunächst im Fitnessbereich, ehe wir zuletzt vermehrt an der taktischen Auslegung gearbeitet haben.“

Der 21-jährige Innenverteidiger freut sich auf den Start. „Dass Spieler, die aus unserer Akademie kommen, viel Qualität mitbringen, ist logisch. Jetzt gilt es, im Erwachsenenfußball Fuß zu fassen. Aber das wird mit Fortdauer kein Thema mehr sein, ist reine Gewöhnungssache. Ich bin davon überzeugt, dass das gut klappen wird.“

Dem Auftakt gegen Mattersburg fiebert Stark mit zielgerichtetem Blick entgegen. „Da ist noch eine Rechnung offen, und zwar eine große. Solche Fehlstarts wie in der Vorsaison wollen wir uns nicht noch einmal leisten.“

Eine neue Spielzeit steht ante portas – und der Vorarlberger schwört seine Teamkollegen ein: „Das wird heuer eine richtig interessante Saison. Die Regionalliga Ost ist so stark wie nie, seit ich hier bin (Sommer 2011; Anm.). Gute Teams sind hinzugekommen und wirken personell gerüstet. Unser größter Anreiz ist jetzt, zu zeigen was wir draufhaben und an die letzten Jahre anzuknüpfen.“

Übrigens: Unsere Regionalliga-Ost-Seite wird in den kommenden Tagen natürlich noch um eine Tabelle sowie einen erweiterten Spielplan ergänzt, die Kader-Seite um alle Fotos.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 19 44
2. FC Red Bull Salzburg 19 42
3. SK Rapid Wien 19 31
4. FC Flyeralarm Admira 19 28
5. LASK 19 26
6. CASHPOINT SCR Altach 19 25
7. FK Austria Wien 19 23
8. SV Mattersburg 19 18
9. RZ Pellets WAC 19 16
10. SKN St. Pölten 19 7
» zur Gesamttabelle