ERFOLGE

Erfolge

Der FK Austria Wien ist der erfolgreichste Klub Österreichs. 51 Titel, Meisterschaften und Cupsiege zusammengenommen, sind der absolute Spitzenwert aller heimischen Vereine. Seit der Gründung im Jahr 1911 durfte die Austria in der höchsten Spielklasse 24 Meistertitel feiern.

Alle Meistertitel des FK Austria Wien

24 Meistertitel:

1924, 1926, 1949, 1950, 1953, 1961, 1962, 1963, 1969, 1970, 1976, 1978, 1979, 1980, 1981, 1984, 1985, 1986, 1991, 1992, 1993, 2003, 2006, 2013 

davon:

  • 3 regionale Meistertitel (bis 1949/50)
  • 21 österreichische Meistertitel (ab 1949/50), sowie davon:
  • 14 Bundesliga-Meistertitel (ab 1974/75)

Österreichischer Rekordmeister

Der FK Austria Wien ist österreichischer Rekordmeister und hat auch seit der Einführung der österreichischen Bundesliga mit Abstand die meisten Titel geholt.

Seit 1911 werden in Österreich offizielle Fußballmeisterschaften ausgetragen. Bis Sommer 1949 ermittelten in der höchsten Spielklasse allerdings ausschließlich Wiener Vereine ihre Meister. Bei der Ordentlichen Bundesversammlung des ÖFB wurde im Sommer 1949 einstimmig die Einführung einer gesamtösterreichischen Staatsliga beschlossen. Die Einführung der österreichischen Bundesliga ab der Saison 1974/75 wurde von der Hauptversammlung mit 158 zu 38 Stimmen beschlossen - die heutige Bundesliga war geboren.

Österreichische Meister (seit 1949/50)        

FK Austria Wien: 21 Titel

SK Rapid: 16 Titel
RB Salzburg: 12 Titel (davon 3 als Austria Salzburg)
Wacker Innsbruck/FC Tirol: 10 Titel
Sturm Graz: 3 Titel
Wiener Sportklub: 2 Titel
Vienna, Lask, Admira, VOEST Linz, GAK: je 1 Titel

Die Meister der österreichischen Bundesliga (seit 1974/75)

FK Austria Wien: 14 Titel

RB Salzburg: 12 Titel (davon 3 als Austria Salzburg)
Wacker Innsbruck: 7 Titel
SK Rapid: 7 Titel
SK Sturm Graz: 3 Titel
GAK: 1 Titel

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 10 30
2. SKN St. Pölten 10 21
3. LASK 10 20
4. FK Austria Wien 10 16
5. RZ Pellets WAC 10 14
6. SK Puntigamer Sturm Graz 10 13
7. SK Rapid Wien 10 12
8. SV Mattersburg 10 10
9. TSV Prolactal Hartberg 10 9
10. FC Wacker Innsbruck 10 9
11. CASHPOINT SCR Altach 10 8
12. FC Flyeralarm Admira 10 8
» zur Gesamttabelle