GESCHÄFTSBERICHT 2018/19

Austria Wien publiziert heuer zum zweiten Mal einen umfangreichen Geschäftsbericht, der weit über die gesetzlichen Pflichtangaben, die beim Lizenzsenat der Bundesliga, beim Firmenbuch und Vereinsregister einzureichen sind, hinausgeht und alle Bereiche des Klubs umfasst.

Geschäftsbericht 2018/19

Download des Geschäftsberichts 2018/19 als PDF (hier klicken)

Download des Geschäftsberichts 2017/18 als PDF (hier klicken).

Der Schwerpunkt des Geschäftsberichts liegt auf dem abgeschlossenen Geschäftsjahr 2018/19, gleichzeitig war es auch unser Anspruch, aktuelle Zahlen bis zum Druckschluss am 23.03.2020 zu berücksichtigen und damit bereits erste Einblicke in die aktuelle Saison 2019/20 zu ermöglichen.

Integration des Nachhaltigkeitsberichts

Austria Wien ist seit vielen Jahren Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Im Jahr 2015 veröffentlichte Austria Wien als erster Fußballklub Österreichs einen Nachhaltigkeitsbericht. Vier Jahre später werden alle wesentlichen Themen zu Nachhaltigkeit, Corporate Social Responsibility (CSR) und Klimaschutz erstmals und in den Geschäftsbericht integriert. Der Bericht wurde in Übereinstimmung mit den Standards der Global Reporting Initiative (GRI) erstellt.

Dem Bereich Nachhaltigkeit/CSR wird im vorliegenden Bericht nicht nur ein eigenes, umfangreiches Kapitel gewidmet, die nachhaltigen Ziele und Maßnahmen des Klubs sind vielmehr immanenter Bestandteil aller Bereiche und Abteilungen von Austria Wien.

Wesentliche Themen

Finanzielle und nichtfinanzielle Informationen geben Aufschluss über die wesentlichen ökonomischen, ökologischen und gesellschaftlichen Auswirkungen unserer Geschäftsaktivität. Insbesondere wurde auch der erhebliche Einfluss unserer Geschäftsaktivität auf die Beurteilungen und Entscheidungen der Stakeholder berücksichtigt.

Die Themen für das Nachhaltigkeits-Reporting wurden anhand des Wesentlichkeitsprinzips ausgewählt. Wesentliche Inhalte des Nachhaltigkeits-Reportings bauen auf den bisherigen Nachhaltigkeitsinitiativen von Austria Wien (S. 28/29) auf. Ergänzend dazu wurden die Ergebnisse der großen CSR-Umfrage (S. 28/29) und der Fan-Umfrage zum Stadionerlebnis (S. 48/49), an der sich die wichtigsten Stakeholder beteiligten, in der Wesentlichkeitsanalyse berücksichtigt. Daraus ergaben sich die wesentlichen Themen, die auf den Seiten 28/29 aufgelistet sind und die sich auch im GRI-Index widerspiegeln.

Zusammenarbeit aller Abteilungen von Austria Wien

Die Zahlen, Daten, Fakten und Themen dieses Geschäftsberichts wurden in Zusammenarbeit mit allen Abteilungen der Geschäftsstelle erarbeitet. Der Fokus lag dabei nicht nur auf der Aufarbeitung des abgeschlossenen Geschäftsjahres 2018/19, sondern auch auf der Definierung von Zielen und Maßnahmen für die nächsten Jahre.

Viele Zahlen, insbesondere im Bereich des Nachhaltigkeits-Reportings, wurden extra für diesen Geschäftsbericht erhoben und ermöglichen eine kritische Auseinandersetzung mit den eigenen Geschäftsaktivitäten.

Internationales Benchmarking

Nicht nur in der inhaltlichen Auseinandersetzung mit einzelnen Themen (insbesondere im Bereich der Finanzen) war das internationale Benchmarking stets ein wichtiger Aspekt des Reportings, sondern auch für die inhaltliche Weiterentwicklung des Geschäftsberichts selbst.

Dafür wurden im Vorfeld rund 35 nationale und internationale Geschäfts- und Nachhaltigkeitsberichte herangezogen und die Erkenntnisse daraus auf Austria Wien heruntergebrochen. Die Recherche umfasste größere, kleinere und mit der Austria vergleichbare Fußballklubs sowie Vereine aus anderen Sportarten und einige Geschäfts- und Nachhaltigkeitsberichte von großen internationalen Wirtschaftsunternehmen und Verbänden.

Wir freuen uns über Fragen & Feedback zum Geschäftsbericht mit integriertem Nachhaltigkeitsreport per Mail an: philipp.marx(a)fk-austria.at

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 22 24
2. LASK 22 21
3. SK Rapid Wien 22 20
4. RZ Pellets WAC 22 19
5. SK Puntigamer Sturm Graz 22 16
6. TSV Prolactal Hartberg 22 14
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FK Austria Wien 22 12
2. CASHPOINT SCR Altach 22 12
3. FC Flyeralarm Admira 22 9
4. WSG Swarovski Tirol 22 9
5. SV Mattersburg 22 9
6. spusu SKN St. Pölten 22 8
» zur Gesamttabelle