SAISON-ABO 2020/21: FRAGEN & ANTWORTEN

Die Zeichen stehen gut, dass wir schon mit Saisonbeginn im September wieder Austria-Fans in der Generali-Arena begrüßen dürfen. Um die Sicherheit aller Veilchen zu gewährleisten, müssen wir uns gemeinsam an Vorgaben halten. Die Abo-Preise bleiben im Vergleich zur Vorsaison unverändert.

Saison-Abo 2020/21: Fragen & Antworten

Wenngleich die COVID-19-Krise da oder dort noch einige offene Fragen aufwirft, können wir schon jetzt viele drängende Fragen zu eurem Stadionbesuch in der kommenden Saison beantworten. Vorweg: Der Abo-Kauf ist mit keinem Risiko verbunden. Falls – was im Moment nicht zu erwarten ist – doch wieder einzelne Heimspiele ohne Zuschauer stattfinden müssen, werden wir euch für diese Spiele natürlich wieder Entschädigungs-Möglichkeiten analog zur Saison 2019/20 anbieten. Die Abo-Preise bleiben unverändert zur Vorsaison (die Preisliste als PDF zum Download).

Zahlreiche Austrianer unterstützten ihren Herzensverein in dieser für alle herausfordernden Zeit tatkräftig, rund 80 Prozent der Abonnenten verzichteten auf eine Rückerstattung, viele Fans bedienten sich am virtuellen Fan-Buffet. Für jene Abonnenten, die sich bis 19. Juli (Deadline) rückgemeldet haben: Die "Helden" werden bis Mitte August auf der Website veröffentlicht. Die Treue-Pakete wurden abgearbeitet und die Gutscheine sind ab sofort online ersichtlich. Jene Abonnenten, die Rückerstattung/Überweisung wählten, erhalten ihr Geld bis spätestens Mitte August.

Ab September wollen wir euch wieder dort etwas zurückgeben, wo es wirklich zählt: auf dem Platz. Das schaffen wir aber nur gemeinsam. Hier erfahrt ihr, wie:

Für welche Spiele gilt das Abo? Das Abo gilt für alle Bundesliga-Heimspiele (inklusive eines möglichen Playoffs), sowie alle Cup-Heimspiele von Austria Wien der Saison 2020/21. Außerdem gilt das Abo für die Heimspiele der Young Violets in der 2. Liga und für die Heimspiele der SG Austria Wien/USC Landhaus in der Frauen-Bundesliga. Rund um die Heimspiele der Kampfmannschaft gilt das Abo weiterhin auch als Fahrschein für die Wiener Linien.

Was passiert, wenn kurzfristig eine Verordnung der zuständigen Behörden kommt, die Zuschauer wieder komplett untersagt? Sollte es in der kommenden Saison wieder zu Spielen ohne Zuschauer kommen, wovon im Moment nicht auszugehen ist, werden wir euch für diese Spiele natürlich wieder Entschädigungs-Möglichkeiten analog zur Saison 2019/20 anbieten.

Wie wird der Abo-Verkauf ablaufen? Es wird wie gewohnt zuerst einen geschützten Vorverkauf für bestehende Abonnenten und dann auch für Mitglieder geben, danach geht das Abo in den freien Verkauf.

Die Verkaufs-Phasen:

17.8.-2.9.: Geschützter Vorverkauf für bestehende Abonnenten und jene Austrianer, die sich Abo-Gutscheine sicherten. Die bestehenden Abo-Plätze sind bis 2. September reserviert, vorerst werden nur Kauf-Abos berücksichtigt.

3.-7.9. Zusätzlich genießen ab 3. September auch Mitglieder ihr exklusives Vorkaufsrecht.

Ab 8.9.: Freier Abo-Verkauf

Wann beginnt die Bundesliga-Saison? Die erste Bundesliga-Runde ist für das zweite September-Wochenende angesetzt (11./12./13.9.). Die Auslosung steht noch aus. Die erste Cup-Runde steigt bereits am 27./28. August, Austria Wien wird da aber als Bundesligist auswärts antreten.

Kann ich meinen bestehenden Abo-Platz auswählen? Beim Abo-Kauf könnt ihr wie gewohnt euren Wunsch-Sitzplatz auswählen. Der Platz ist im geschützten Vorverkauf (17.8.-2.9.) für euch reserviert.

Wo kann ich sitzen? Aufgrund von Verordnungen der Behörden und geltender Abstandsregeln in Fußballstadien müssen wir aktuell damit rechnen, dass wir unsere Fans in den ersten Heimspielen der neuen Saison umsetzen müssen. Voraussichtlich wird es nur Sitzplätze geben dürfen, jeder zweite Platz muss frei bleiben, entsprechend müssen für diese einzelnen Heimspiele alle Plätze neu vergeben werden. Jeder Fan bleibt allerdings so nah wie möglich bei seinen Sitznachbarn bzw. in der Nähe seines eigentlichen Abo-Platzes.

Wo kann ich mein Abo kaufen? Aufgrund bestehender Abstands- und Hygiene-Regeln empfehlen wir dringend, das Abo schon vor der ersten Bundesliga-Runde zu kaufen, weil ein Verkauf am Spieltag aufgrund von Verordnungen der Behörden und den aktuellen Überlegungen nicht garantiert werden kann. Das Abo gibt es online unter tickets.fk-austria.at.

Ansonsten ist das Abo in den jeweiligen Verkaufsphasen (siehe oben) im Fanshop/Ticket-Corner der Generali-Arena (Montag bis Freitag von 13:00 bis 18:00 Uhr, Samstag von 9:00 bis 13:00 Uhr) erhältlich. Telefonisch sind die Abos unter +43 (0)1 688 01 50 0 ausschließlich mit Kreditkartenzahlung erhältlich.

Kann ich mehrere Abos kaufen? Ja, am besten im Fanshop/Ticket-Corner der Generali-Arena (Montag bis Freitag von 13:00 bis 18:00 Uhr, Samstag von 9:00 bis 13:00 Uhr), sowie telefonisch unter: +43 (0)1 688 01 50 0. Online ist mit jedem Account nur der Kauf eines Abos möglich.

Wie wird der Tageskartenverkauf ablaufen? Aufgrund von Verordnungen der Bundesregierung könnte ein Tageskartenverkauf am Spieltag beim Stadion untersagt sein. Deshalb wird auch hier gelten: Tickets rechtzeitig im Vorverkauf sichern. Auch Tageskarten werden in der kommenden Saison aufgrund der Behördenvorgaben personalisiert verkauft werden müssen. Für den Abo-Käufer ändert sich dadurch aber nichts.

Was passiert, wenn die Abstandregeln in Fußballstadien aufgehoben werden? Ab diesem Moment bekommt ihr wieder automatisch jenen Sitzplatz zugewiesen, den ihr beim Abo-Kauf ausgewählt habt.

Gibt es Stehplätze? Nein, aufgrund der Abstandsregeln wird es vorerst nur Sitzplätze geben. Auf der Ost-Tribüne werden die Sitze ausgeklappt. Auch dort muss zu Saisonbeginn im September voraussichtlich jeder zweite Platz frei bleiben, damit die Behörde überhaupt Zuschauer in Fußballstadien erlaubt.

Wieviel kostet das Abo? Die Preise bleiben unverändert zur Vorsaison.

Ist das Abo wie bisher übertragbar? Ja, dies sollte auf Basis der aktuellen Gespräche mit den Behörden jedenfalls möglich sein, allerdings wird der Abo-Besitzer im Anlassfall (zB Covid-19 Verdachtsfall) verpflichtet sein, die Kontaktdaten jener Person zu nennen, an die er für das betroffene Spiel seine Karte weitergegeben hat.